• Schulhund

        • Lesehunde Oberfranken


        • Kann ein Hund Kindern das Lesen beibringen? Pia Schlaug, Projektleiterin bei den Johannitern Oberfranken, glaubt fest daran. Sie betreibt erfolgreich in unserer Region das Projekt „Lesehunde“.

          Die Johanniter-Teams arbeiten ehrenamtlich und seit diesem Schuljahr auch für die Schulen kostenlos. Aber dennoch sind Spenden erwünscht, um das Projekt auch gesichert die nächsten Jahre betreiben zu können, denn die Ausbildung ist kostenintensiv.

          Warum lesen Kinder Hunden vor?
          Erwachsene sind oft kritisch – Hunde nicht. Sie hören einfach zu und unterbrechen nicht. Das tut Kindern, die Probleme mit dem Lesen haben, sehr gut.

          Wie äußert sich das?
          Die Kinder machen Fortschritte. Während sie einem Tier vorlesen, fokussieren sie sich auf etwas Anderes. Ihr Problem, also dass sie nicht richtig lesen könnten, rückt plötzlich in den Hintergrund. Dazu kommt, dass Kinder auf besondere Weise auf Tiere reagieren, meistens mit Freude. Das hilft ihnen ungemein sich zu entspannen.

          Gibt es dafür wissenschaftliche Belege?
          Belegt ist, dass bei solchen Kontakten das Hormon Oxytocin ausgeschüttet wird, beim Tier und beim Mensch. Das ist ein Hormon, das beruhigend wirkt.

          Wie läuft eine Sitzung ab?
          Während das Kind in unserem „Raum der Stille“ vorliest, liegt oder sitzt der Hund still zwischen Kind und Hundebesitzer. Kinder glauben daran, dass der Hund „zuhört“. So macht ihnen das Lesen mehr Freude. Wenn es beim Lesen stockt, geben die Hundehalter vorsichtig Impulse, aber man versucht nur wenig einzugreifen.

          Ist Streicheln erlaubt?
          Das ist sogar erwünscht! Die Lesehunde lieben soziale Kontakte und ganz nebenbei erfährt man als Kind auch viel über den richtigen Umgang mit Hunden.

          Sind diese Hunde ausgebildet?                                                                    

          Selbstverständlich. Sie durchlaufen zuerst einen großen Wesenstest und werden dann in wochenlangen Trainingseinheiten auf den Umgang mit den Kindern vorbereitet.

          Aktuell hören an unserer Schule Lesehund „Cookie“ und sein Frauchen Petra Fleckenstein geduldig den ausgewählten Kindern zu…und Noten gibt es auch keine, höchstens zu vermeldende Fortschritte.

           

      • Kontakt

        • Grund- und Mittelschule Hirschaid
        • sekretariat@gms-hirschaid.de
        • 09543 850414
        • Alleestraße 1, 96114 Hirschaid Germany
      • Anmelden